News

TSV  -  Ilsfeld II   4 : 2

Der lang ersehnte Dreier ist geglückt. Heute hat alles gepasst. Einsatzwille Kampfgeist und das nötige Quentchen Glück haben heute für vier Tore und zum Sieg gereicht. Danach sah es aber lange nicht aus. Die Ilsfelder wurden immer stärker. So kam das 3:2 durch F. Kluß durch einen schönen Spielzug aus der Mitte über T.Georg, der super vorlegte, in der 72 min zur rechten Zeit um den Ilsfeldern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Die anderen 3 Treffer erzielte L. Häußer.

Ü32 Bezirkspokal:  Weinsberg  -  TSV   2:1

TSV  -  Sülzbach   0 : 3   (Res.  0:5)

Wieder einmal nutzte man die eigenen Chancen nicht und wieder einmal wird man bestraft.

Neckarwestheim  :  TSV  7:3   (Res:  4:1)

 

Vielen Dank ansere AH´ler Mesic und Scmechlik für ihre Unterstüzung wenn auch Benni leider nicht zum Einsatz kam. Warum auch immer. Drei Elfmeter machten uns das Spiel kaputt.

Aber irgendwas ist immer. Am Ende wieder verloren gegen den Tabellenvorletzten. ??!!

Wenn man sich in der A-Klasse halten will sollte man mal langsam anfangen Spiele zu gewinnen.

TSG Heilbronn  :  TSV Untergruppenbach  3:1

Die TSG begann druckvoll und der TSV fand nur schwer ins Spiel. Immer wieder spielten die Gastgeber Torraumszenen heraus, wobei es in der ersten Hälfte nur zu einem Treffer, nach etwas unglücklichem Abwehrverhalten in der 15. Minute reichte. Emre setzte sich in der 43sten Minute gegen drei Gegenspieler durch und konnte Rushit schön in den Lauf spielen, Rushit nutzte seine Chance im 1 gegen 1 gegen und bezwang den TSG Torhüter zum glücklichen 1:1 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Der TSV verteidigte und kämpfte um den Punkt. Der letzte Woche auch schon gut aufgelegte TSV Keeper Marvin Häcker verhinderte mehrmals im 1:1 einen höheren Rückstand. Leider hat es nicht mit dem glücklichen Punktgewinn gereicht, die Gastgeber erzielten in den Schlussminuten Minuten 87. und 90. noch Tore und konnten somit den 3:1 Endstand sichern.

Es spielten: Häcker, Becker, Topaloglu, Veseli, Tim Kurzweil, Haar, Kübler, Kurkowski, Eichelroth, Tarba, Hügel, Alkobarli, Hoffmann, Kuder, Georg, Röhrich, Reim

 

TSG Heilbronn ll -  TSV Untergruppenbach ll 0:5 (0:2)

Unsere zweite Mannschaft war die komplette Spielzeit konsequent und nutzte ihre Chancen. In den Minuten 25. und 45+2 erzielten Daniel Hofmann und Tobias Georg den 0:2 Zwischenstand zur Halbzeitpause.

Fünf Minuten nach der Pause konnte Tobi Georg mit einem schönen Schuß aus kurzer Distanz in den Winkel, den 0:3 Zwischenstand erzielen. Benny Szmechlik erzielte in den Minuten 68. und 83. Mit einem Doppelpack den 0:5 Endstand. Somit gewann man etwas zu hoch aber unterm Strich doch verdient gegen die Reserve der TSG.

Hervorzuheben ist unser gut eingestellter Torhüter Sven Reim, der nach längerer Pfostenpause eine solide Partie ablieferte. Danke auch an die AH-Spieler Ralf, Ilmi, Sören, Daniel und Benny, ohne die ein Spiel nicht möglich gewesen wäre!

Es spielten: Reim, Alkobarli, Geiwiz, Wahl, Heinrich, Abdelkader, Kübler, Hofmann, Szmechlik, Georg, Röhrich, Schuster, Kalludra, Knopf

 

TSV  :  TV Flein  1:1

Schon nach 14 Minuten musste unser Torwart Marvin hinter sich greifen. 0 : 1 für

Flein. Die meisten Fans dachten schon, dass dieser Sonntag wieder zum

Schützenfest für die Gastmannschaft wir. Diesen Sonntag jedoch nicht. In der

35. Minute konnte unsere Elf durch einen wunderschönen Schuss von Tim

das 1 : 1 erziele. Danach wurde das Unentschieden mit Leidenschaft und

Kampfgeist gehalten.

Die nächsten Spiele unseres TSV gegen alle „Kellerkinder“ der Kreisliga A Staffel 1

(siehe Tabelle oben) werden zeigen, ob wir uns etwas vom Abstiegskampf befreien

können.

Gez. TD

 

Ellhofen  :  TSV  3:1   (Res.:  4:1)

Schon nach 8 Minuten musste unser Torwart Mario Mrotzek wegen einer stark

blutenden Schnittwund über dem Knie behandelt werden, konnte aber bis zur 75.

ten Minute unter Schmerzen weiterspielen. Durch einen schmeichelhaften Elfmeter

für Ellhofen in der 50. ten Minute konnte der TSV Ellhofen mit 1: 0 in Führung

gehen. Bis dahin war unser TSV ein unangenehmer und engagierter Gegner.

Kurz danach erhöhte Ellhofen aufgrund eines Abwehrfehlers auf 2: 0.  In der 70. ten

Minute konnte unser TSV auf 2: 1 durch Lukas Häußer verkürzen.

Danach hatte unser TSV die Möglichkeit zum Ausgleich; doch der Ball streifte den

Außenpfosten. Im Gegenzug erzielte Ellhofen das 3:1. Hier war ein Punkt verdient

Gewesen; doch auch diese Spiel ging verloren.

Gez. TD