News

Spielpläne für das Sommer-Kleinfeldjugendturnier sind online. Zum Download hier klicken

Seniorenmannschaft des TSV belegt super zweiten Platz in der Bezirksliga

Bei dem knappen Sieg von Ilsfeld gegen Erlenbach-Binswangen ist bei einigen wahrscheinlich noch die Hoffnung gekeimt, man könnte Meister werden. Den Gefallen hat Ilsfeld unseren Senioren aber nicht getan. Trotz allem ist man doch in die Bezirksligasaison mit ordentlich Schiss gestartet und hatte Bedenken man könne da unter die Räder kommen. Statt dessen spielte man neben Ilsfeld Punktemäßig eine souveräne Saison und belegt am Ende einen tollen zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch hierfür an die Senioren.

Ellhofen  -   TSV   2 : 0  (Res.: 3:2)

Wir haben zwar auch unser letztes Spiel in der Saison 2016 / 2017 verloren, doch haben wir durch die Ergebnisse der anderen „Kellerkinder“ eine weitere Saison in der A – Klasse gewonnen. Mit fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz und 18 Punkten insgesamt konnten wir uns am Schluss doch klar behaupten.

Ein schwieriges Jahr mit Trainerwechsel und vielen unglücklichen Niederlagen ist nun vorbei. Wir hoffen alle, dass in der Saison 2017 / 2018 wieder mehr Ruhe und Konstanz in die Mannschaften einkehrt.

Ein herzliches Dankeschön an alle unsere treuen Fans, unseren Sponsoren; … Ihr hattet es sicherlich mit uns und unseren Spielergebnissen nicht einfach.

Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Trainer TURAN der immer an unsere Mannschaft geglaubt hat. Wir freuen uns auf eine weitere gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit in der nächsten Saison.

Allen Spielern der ersten und zweiten Mannschaft sowie meinen Kollegen vom Ausschuss ein herzliches Dankeschön. Ich hoffe, wir können in der neuen Saison noch mehr positive Erfahrungen sammeln.

Gez. TD

TSV II   :   Talheim II   0 : 3

Altpapiersammlung

der Fußballabteilung des TSV Untergruppenbach

von Samstag, 27. Mai

 

Liebe Untergruppenbacher,

liebe Freunde der Fußballabteilung,

 

am Samstag, 27. Mai war unsere zweite Altpapiersammlung.

 

Wir möchten uns hierdurch recht herzlich bei Ihnen, liebe Sammler,

für Ihre tolle Unterstützung bedanken.

Ein herzlicher Dank auch an alle Untergruppenbacher, die bei mir angerufen haben, da wir das Altpapier übersehen haben. Wir werden versuchen, es beim nächsten Mal besser zu machen. Sorry!

 

Auch ein Dankeschön an alle fleißigen Helfer die mit Muskelkraft

und Fahrzeugen zum Gelingen unsere Altpapiersammlung beigetragen haben.

 

 Gez. Thomas Diemer

(Abteilungsleiter Fußball des

TSV Untergruppenbach)

TGV Beilstein  :  TSV    4 : 1

Nicht das schlechteste Spiel unserer ersten Mannschaft. Zumindest zeigte man sich kämpferisch und auch technisch konnte man über längere Zeit mithalten. Beilstein zeigte aber dann doch ab und zu seine Sturmgefährlichkeit. Nicht umsonst stehen die auf dem dritten Tabellenplatz. Dem Spielverlauf nach trotzdem leider der Endstand etwas zu hoch.

Glücklicherweise haben unsere Tabellenkontrahenten auch nichts geholt und somit ist der Klassenerhalt gesichert. Willsbach kann den TSV nicht mehr einholen. Trotz allem wieder ein sehr schlechter Tabellenplatz seit Wiederaufstieg in die A-Liga. Aber mit der jungen Mannschaft kann man etwas aufbauen. Das wird schon noch.

Ü32 Bezirksliga :  Türkyemspor Oéiseshm.  :  TSV   0 : 3

Wieder einmal darf der TSV AH  kurz Meisterluft schnuppern. Das Ilsfeld gegen Erlenb.Binsw. verliert, gilt zwar als unwahrscheinlich, aber im Fussball ist alles möglich. Wer möchte kann am Donnerstag abend Erlenbach/Binswangen anfeuern. Das Spiel ist in Erlenbach um 20°°Uhr.

TSV  -  Talheim   1 : 7  (0:4)

Bei diesem Spiel erhoffte man sich eigentlich noch ein Pünktchen. Aber mit dieser Leistung war da nix zu holen. Die Talheimer spielten uns regelrecht nieder worauf dann auch irgendwann keine Gegenwehr kam. Verlieren darf man ja, aber nicht so.

Abstatt  -  TSV  4:2  (2:2)

Nachdem wir in der ersten Halbzeit zwei Mal im direkten Gegenzug ausgleichen konnten, keimte in der Halbzeitpause ein kleines “Glückspflänzchen” auf. Doch leider wurde Abstatt immer stärker und konnte so mit 4 : 2 gewinnen. Das vierte Tor viel kurz vor Spielende. Schade hier wäre ein Punkt verdient gewesen.

Gez.TD

Ü32 Bezirksliga  TSV  -  Ilsfeld  3 : 0

Der TSV AH übernimmt die Tabellenführung.
Am vergangenen Samstag kam es zur Begegnung gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Ilsfeld. Der TSV war hochmotiviert die unnötige Vorrundenniederlage wieder gerade zu rücken und Ilsfeld ein wenig zu ärgern. In der ersten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Der TSV machte das Spiel ohne jedoch zwingend vor dem Tor zu werden. Der letzte Pass wollte einfach nicht gelingen. Kurz vor der Pause erhöhte Ilsfeld den Druck und hatte ein Paar sehr gute Chancen in Führung zu gehen. Ilsfeld nutze seine Chancen aber nicht und so ging es mit 0:0 in die Pause.
Nach der Pause erhöhte der TSV den Druck und kontrollierte die Partie. Nach 50 Minuten war es dann soweit, eine Ecke von
M. Geistler beförderte M. Krauß mit einem schönen Kopfball ins Tor. 2 Minuten später erhöhte I. Kalludra mit einem sehenswerten Treffer auf 2:0. In der 55 Minute war es dann B. Szmechlik der eine I. Kalludra Flanke zum 3:0 Endstand einköpfte.
Durch den Sieg steht der TSV AH vorrübergehend auf Platz 1. der Tabelle. Leider hat man es nicht mehr in der eigenen Hand und muss noch auf einen weiteren Ausrutscher von Ilsfeld hoffen um vielleicht noch an dem Meistertitel zu schnuppern.
Es spielten: Schönau, Heinrich, Knopf, Bürkle, Kurz, Kalludra, Geistler, Krauß, Holl, Szmechlik, Mesic, Wagner.

 

TSV  -  Blauweiß Heilbronn   3 : 4

In einem sehr kampfbetonten und spannenden Spiel haben unsere Jungs in der Halbzeit 2:0 durch Tore v. Fröhlich und Häußer vorne gelegen. In der zweiten Halbzeit machte Blawe mächtig Druck. Blawe glich durch zwei Tore aus. In der 79. ging man aber erneut durch einen Treffer v. Häußer in Führung. Zwei Minuten später aber wieder der Ausgleich. In der 90 min machte Blawe dann doch noch den Siegtreffer.

Am Kampfgeist und an der Einstellung lag es diesmal nicht. Unsere Jungs waren einfach nicht clever genug gegen die abgebrühten Kroaten. Warum Blawe ausgerechnet gegen den TSV so kämpferisch auftrat, wissen nicht mal deren Fans. Wahrscheinlich hatte man die blamable Niederlage aus der Vorrunde in Heilbronn noch im Kopf und deshalb noch eine Rechnung offen.

Hätte Wäre Wenn. Auch diese Punkte könnten am Schluß fehlen. In den letzten vier Spielen sollte man den Kopf freimachen. Denn theoretisch ist da nix zu holen. Man kann nur hoffen dass die hinter uns genauso ihre Spiele verlieren.

Ü32 Bezirksliga:  FC Laube  -  TSV  3 : 5 (2:1)

Der TSV AH gewinnt erneut, dank starker Zweiter Halbzeit.

In einer Ausgeglichenen Ersten Halbzeit, nutze die Heimmannschaft seine Chancen besser und ging zweimal in Führung. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für den TSV, besorgte A. Gassert mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 16. Minute. So ging es mit 2:1 in die Pause.

In Hälfte Zwei machte der TSV mächtig Druck. In der 58. Minute vollstreckte M. Krauss einen Konter zum Ausgleich. Leider war man in der 68. Minute kurz unaufmerksam und musste einen sehenswert herausgespielten Gegentreffer hinnehmen. Der Gegentreffer machte dem TSV aber nichts aus und gab die passende Antwort nur 6 Minuten später. B. Szmechlik schob den Ball zum 3:3 ein. Keine 2 Minuten später konnte B. Szmechlik nur mit einem Foul im Sechzehner gestoppt werden, den fälligen Strafstoß verwandelte M. Krauss sicher. Kurz vor Spielende setzte der TSV nochmals einen Konter,     E. Mesic wurde auf die Reise geschickt und lief kurz nach der Mittellinie alleine auf den Torwart zu. Er behielt die Nerven und schloss eiskalt ins kurze Eck, zum hochverdienten 5:3 Erfolg ab.

Mit dem dritten Sieg in Folge kann der TSV in seiner ersten Bezirksligasaison nicht mehr vom Platz 2. verdrängt werden. Am kommenden Samstag um 18 Uhr findet das Spitzenspiel gegen den noch  ungeschlagenen Tabellenführer aus Ilsfeld statt. Der TSV AH freut sich über jede Unterstützung zum letzten Heimspiel in dieser Saison.


Es spielten: Schönau, Heinrich, Böhm, Kurz, Hofmann, Mesic, Wagner, Krauss, Bürkle, Szmechlik, Gassert, Knopf, Kalludra, Geistler, Soto.

sz